5. Filmfestival Oberursel 23.August.2014 Hieronymi Saal | Stadthalle Oberursel

Neue Location!

Noch wenige Tage bis zum Festival-Jubiläum! 

Wegen des wechselhaften Wetters der vergangenen Tage ziehen wir vom Rushmoor Park in die Stadthalle, genauer gesagt in den Hieronymi Saal um, damit wir die super Atmosphäre ohne Gummistiefel, Paddelboot und Sturmfluten genießen können. 

Lasst es uns kurz und den Abend unvergesslich machen!

Die neue Location befindet sich unweit des Rushmoor Parks. Hier findet ihr die Adresse und Wegbeschreibung.

Oberhöchstadter Straße 7
61440 Oberursel (Taunus)

Euer Festival-Team

(Eingang zum Saal bei der Zufahrt zum Parkhaus)

ffo5_maps_hieronymi saal

Das Festival

Mach´s kurz! Das Ein-Abend-Festival!

Seit fünf Jahren geben wir Nachwuchsfilmemachern eine ganz besondere Schaubühne für ihre filmischen Projekte. Die Idee dahinter ist einfach: Filme mit Mehrwert zeigen. Dabei glauben wir, dass lange Geschichten auch in kurzer Zeit auf den Punkt kommen können. Darum lautet das diesjährige Jubiläums-Motto: Mach es kurz! Auch wir machen es kurz und bringen an einem Abend den Nachwuchs auf die Leinwand.

Unser Anspruch

Zum Jubiläum haben wir uns der Restaurierung des Deutschen Filmerbes verschrieben. So möchten wir dieses Jahr – trotz freiem Eintritt – einen Teil zum Mehrwert dieses filmischen Kulturguts beitragen. Wir werden den Großteil der Einnahmen durch den Popcornverkauf in die Restaurierung des Stummfilmklassikers VARIETÉ investieren, was in Kooperation mit der Murnau-Stiftung geschehen wird.

Damit tragen nicht nur wir als kulturelle Institution, sondern auch Sie als Gast zum Erhalt des stark bedrohten Kulturgutes bei.

Es ist mir eine ganz besondere Freude, Sie bereits heute zum 5. Filmfestival Oberursel einzuladen. Werden Sie Teil eines unvergesslichen Abends und tragen auch Sie zum Erhalt des Films als vielleicht stärkstem aller kulturellen Ausdrucksmittel bei.

 

Tim Lukas Leinert

Festivalleitung

 

Wir wollen Deinen Film!

 

Das vielleicht kürzeste Kurzfilmfestival Hessens ist nun durch noch kürzere Teaser vertreten.

Machs kurz! In Zusammenarbeit mit unseren Freunden von Feda Film aus Oberursel.

 

Kreation: we are:now + Sebastian Blum
Produktion: FEDA FILM

„Hochkarätige Kurzfilme in besonderer Atmosphäre!“

- Oberurseler Woche

Wie nehme ich teil?

Wir wollen Deinen Film!

Ihr habt dieses Jahr zwei Möglichkeiten Eure Filme zu übermitteln.

Es gelten sowohl der Postweg als auch die Übermittlung per Web. Beide Möglichkeiten werden im Teilnahmeguide erklärt.
Für die Teilnahme am Filmfestival müssen sowohl der Film als auch die ausgefüllten Teilnahmebedingungen vorliegen.

 

Wir können nur Filme berücksichtigen, die den Format-Vorgaben der Teilnahmebedingungen (auf Seite 2) entsprechen.

Hier geht’s zum Upload auf unserem wetransfer-channel!

Einsendeschluss ist der 30.06.2014.

Falls Ihr Fragen zu den Vorgaben habt oder sich Probleme aufgetan haben, könnt Ihr uns jederzeit per eMail kontaktieren.

Wir bemühen uns schnellstmöglich zu Antworten.

 

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.


Das Filmfestival-Team

„Wir geben denen, die den Mut haben, mit dem Medium Film zu spielen, eine Bühne“

 

Organisation und Jury

Wir sind ein Team von Freunden und Kollegen: Medienwissenschaftler, Art-Direktoren und Motion-Artists.

Wir widmen uns einmal jährlich der neuen Filmkunst.

 

Tim Leinert
Tim Leinert
Festivalleitung

Spezialgebiet: Kuratorium
Creative Producer | we are:now

Tobias Masur
Tobias Masur
Organisation
Spezialgebiet: Kommunikationsdesign
Kreativdirektion | we are:now
Steffen Holland-Nell
Steffen Holland-Nell
Organisation
Spezialgebiet: Kreativkonzept
Kreativdirektion | we are:now
Sebastian Blum
Sebastian Blum
Organisation
Spezialgebiet: Eventmanagement
Art Director | Freelancer
Senad Grahovic
Senad Grahovic
Organisation
Spezialgebiet: Motion / Technik
Digital Artist / Kaiserschnitt
Niklas Boger
Niklas Boger
Organisation
Spezialgebiet: Beratung
Marketing | Saatchi&Saatchi Wordwide
Sebastian Masur
Sebastian Masur
Organisation
Spezialgebiet: Text / Content
Texter | Freelancer

Das Team der Organisatoren und Jury wird nach eigener Überzeugung Filme zur Aufführung am Kurzfilmfestival Oberursel nominieren.

 

 

Förderung

Der Stummfilm – ein ganz besonderes Gut unserer Kultur

Im November 2013 wurde im Rahmen der B3 – Biennale des Bewegten Bildes Frankfurt eine Podiumsdiskussion initiiert, die sich kritisch mit der gegenwärtigen Situation des deutschen Filmerbes auseinandersetzte. Besonders der frühe Film ist durch schlechte Lagerungszustände bedroht, dem chemischen Zerfall zum Opfer zu fallen. Die in der Diskussion zusammengetragenen Erkenntnisse waren derart alarmierend, dass zum sofortigen Handeln auf Bundesebene aufgerufen wurde. Nur einen Monat später wurde auch in den Vereinigten Staaten bekanntgegeben, dass bereits 75 Prozent aller Stummfilme unwiederbringlich verloren gegangen sind. Die Gründe für den Filmverlust sind vor allem die mangelnde Finanzierung zur Digitalisierung und die aufwendige Lagerung des Filmmaterials.

Um diesen Entwicklungen entgegen zu wirken, hat das Festivalteam beschlossen, dieses Jahr – trotz freiem Eintritt – einen Teil zur Rettung dieses filmischen Kulturguts beizutragen. Wir werden den Großteil der Einnahmen durch den Popcornverkauf in die Restaurierung des Stummfilmklassikers VARIETÉ investieren, was in Kooperation mit der Murnau-Stiftung geschehen wird. Damit tragen nicht nur wir als kulturelle Institution, sondern auch Sie als unser Gast zum Erhalt des stark bedrohten Stummfilm-Kulturgutes bei.

Die zu|Daliy berichtet in Ihrem Artikel “Rettet unser Filmerbe!” über die Entwicklungen der Digitalisierung von Stummfilmen und den Beitrag den Tim Leinert leistet, um dem Verlust der Filmhistorischen Schätze entgegenzuwirken.

“Es geht jetzt darum, Archive vorzubereiten, wie sie in Zukunft mit filmischem Kulturgut umgehen sollen.” – Tim Leinert

Freunde & Partner

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Freunden und Förderern