Filmfestival
Oberursel 2015
@EXPO MAILAND

29.August 2015 20 Uhr
Rushmoor Park Oberursel

WIR WOLLEN DEINEN FILM! JETZT EINREICHEN!

Bis zum 30. Juni 2015. Die Einreichung ist kostenfrei.

Anmeldung

Willkommen beim Filmfestival Oberursel

Das Filmfestival Oberursel offizieller Kulturpartner des deutschen Expo Pavillons Mailand

Das Filmfestival Oberursel steht für die Idee, außergewöhnlichen Kurzfilmen eine ebenso außergewöhnliche Atmosphäre zu verleihen. Aus dieser Idee heraus entstand das Ein-Abend-Festival, welches den Film aus dem dunklen Kinoraum holt und ihn in Kommunikation mit der Natur treten lässt. Das Filmfestival Oberursel begeistert auf diese Weise seit nunmehr sechs Jahren Besucher sowie Filmemacher aus Europa, Asien und Nordamerika. Mit vertreten ist das Künstlerkollektiv Mobtik um Kuesti Fraun. Kuesti ist ein freier Filmemacher, dessen Werke mehrfach ausgezeichnet wurden. Seine Bewegtbildgeschichten Telefon vs. Handy und 09:15 amüsieren auf besondere Weise. Ebenfalls gezeigt werden die Werke Von Natur aus Freunde, Capacities, Poser, Tolerance und Kaputtccino. Boris Seewald ist ein Regisseur und Editor aus Berlin, dessen Kurzfilme seine Leidenschaft für Musik und Tanz darstellen. Hierfür wurde Boris mit über 20 Auszeichnungen geehrt, darunter auch der Cinedans Dioraphte Jury Award. Es ist die weltweit höchste Auszeichnung für Tanzfilme. Gezeigt werden seine Kurzfilme Momentum und Conduct. Die jungen Filmemacher von Dreambird Media eröffnen einen anderen Blick auf Deutschland. Sunrise Soar lässt Kameras in die Stratosphäre aufsteigen. Himmelstürmer zeigt die Welt aus Sicht des Steppenadlers.
Florian Gregor und Philipp Scholz werfen in einer Bewegung einen satirischen Blick auf das Glück der Online-Generation: Steffi gefällt das
Ebenfalls vertreten ist Jan-Gerrit Seyler. Jan arbeitet als freier Regisseur, „um das Licht der Welt erneut zu entdecken und zurück auf die Leinwand zu werfen.“ Der Philatelist handelt von einem Mann, dessen Welt von Symmetrie, Ordnung und Einsamkeit bestimmt ist – bis seine Lieblingsbriefmarke durch das offene Fenster geweht wird.
Windig geht es auch bei Robert Loebel her: Wind zeigt den Alltag der Bewohner in einem sehr windigen Land und ihren Einfallsreichtum, um den Unbilden der Natur zu trotzen.
Schwarwel ist lebt in Leipzig und wurde mit dem ICOM-Preis ausgezeichnet. Er ist u. a. Karikaturist, Comiczeichner sowie Art Director des Studios Glücklicher Montag. Sein Werk Herr Alptraum und die Segnungen des Fortschritts ist eine Liebesgeschichte der anderen Art. Ein absoluter Publikums-Hit.
Es ist uns eine ganz besondere Freude an der diesjährigen Weltausstellung teilzunehmen. Unser Dank gilt den vielen Helfern, Filmemachern und natürlich unseren Gästen.

Tim Lukas Leinert

Initiator & Festivalleitung


Teaser und Dokumentation

Das Team